Vortrag am 17.01. zur gesundheits- fördernden Wirkung von Essig (inkl. Verkostung)

Seit Tausenden von Jahren ist Essig dem Menschen als Naturarznei bekannt. Die heilende Wirkung im Zusammenspiel mit ausgewählten Pflanzen wurde schon früh erkannt und bereits von den Ägyptern, Griechen, Indern sowie im früh-mittelalterlichen Reich angewandt. Essig kann für jeden, der naturnah leben möchte und sich für natürliche Behandlungsmöglichkeiten bei Alltagsbeschwerden interessiert, ein dauerhafter Bestandteil in der eigenen Hausapotheke sein. Denn Essig spielt im menschlichen Stoffwechsel eine wichtige Rolle. Er enthält zudem – bei natürlicher Vergärung – viele Mineralstoffe, wie beispielsweise Magnesium, Natrium, Eisen, Mangan oder Kalzium. Durch regelmäßigen Essigkonsum kann beispielsweise eine Cholesterinablage in den Blutgefäßen verringert werden. Zudem kann Essig den Stoffwechsel und die Verdauung anregen. Der ph-Wert der Essigsäure kann darüber hinaus den Säurebasenhaushalt des Magens normalisieren und somit Sodbrennen und Magenschleimhautentzündungen vorbeugen und lindern.

Die Apothekerin Martina Kreyer erläutert in ihrem Vortrag am 17. Januar um 18.00 Uhr in der Löns Apotheke, was Essig im Rahmen seiner gesundheitsfördernden Wirkung alles kann. Dabei werden auch drei Regulationsessige des Doktorenhofs zur Verkostung angeboten. Der Doktorenhof ist eine kleine Manufaktur mitten in der Pfalz. Hier reifen die Essige über viele Jahre in hundertjährigen Barriquefässern heran, bevor sie mit erlesenen Früchten, Pflanzen und Kräutern verfeinert werden. Die hochwertigen Edelessige sind besonders mild, besitzen wenig Säure und können pur genossen werden.

Der Vortrag zu diesem Thema ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird über das Online-Anmeldeformular auf unserer Website oder telefonisch unter der 04181 – 6400 um Voranmeldung gebeten.