Exklusiv: Red Carpet Event Caudalie

Am 15. März rollen wir den roten Teppich für Sie aus! Ab 19:30 Uhr findet bei uns ein exklusives Abendevent von Caudalie mit Weinverkostung statt. Star des Abends: Das neue Serum der Anti-Aging-Pflegelinie „Premier Cru“ von Caudalie. Neben der sehr hohen Konzentration an Hyaluronsäure, ist es das einzige Produkt der Linie, das den neuen Vinergy® Komplex enthält. Diese einzigartige Formel wirkt wie ein Wirksamkeitsbooster. Das Serum revitalisiert die Haut, um alle Zeichen der Zeit zu korrigieren und vervielfältigt zugleich die Anti-Falten Wirkung der Premier Cru Creme.

Besuchen Sie uns und lernen Sie – neben dem neuen Serum – noch viele weitere tolle Produkte von Caudalie kennen. An einzelnen Stationen können Sie sich individuell beraten und verwöhnen lassen – bspw. bei einer Handmassage.

Die Produkte von Caudalie setzen ganz auf die Kraft der Weintraube. In den Traubenkernen sind so genannte Polyphenole enthalten, die, wenn sie stabilisiert werden, den Kampf gegen die freien Radikale aufnehmen. Caudalie verwendet möglichst viele natürliche Inhaltsstoffe wie Pflanzenextrakte, verzichtet auf Parabene, tierische Inhaltsstoffe, Farbstoffe, Sulfate und Mineralöle. Alle Produkte sind dermatologisch getestet und ihre Zusammensetzung ist hypo-allergen.

Da die Teilnehmerzahl für die Abendveranstaltung begrenzt ist, wird um Voranmeldung über das Online-Formular oder telefonisch unter 04181 – 6400 gebeten.

Vortrag: Hochsensibilität – Fluch oder Segen?

Hochsensible Menschen verarbeiten Sinneseindrücke intensiver und erleben Emotionen auf einer tieferen Ebene. Sie haben sehr feine Antennen und nehmen viele Informationen „zwischen den Zeilen“ wahr. Häufig sind sie sehr empathisch und in der Lage, weitreichende Zusammenhänge zu erkennen und äußerst komplex zu denken. Neuesten Studien zufolge weisen etwa 15 – 20 % aller Menschen Merkmale für Hochsensibilität auf. Die US-amerikanische Psychologin Dr. Elaine Aron prägte in den 90-er Jahren das Kürzel ‚HSP‘ für ‚Highly Sensitive Person‘.

Ziel des Vortrages von Tanja Mettenbrink (Nordheide Seminare) ist es, die Zuhörer über das Thema »Hochsensibilität« zu informieren und sie persönlich dafür zu sensibilisieren. Sie werden ermutigt, ihre eigene Hochsensibilität bewusst wahrzunehmen und aktiv zu leben. Normalsensible Menschen erhalten praxisrelevante Tipps für einen positiven Umgang mit Highly Sensitive Persons HSP.

Der Vortrag zu diesem Thema ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Voranmeldung über das Online-Formular oder telefonisch unter 04181 – 6400 gebeten.

Vortrag: Ran an den Winterspeck mit Schüßler-Salzen

Ein Glück: Nicht mehr lange und der Frühling steht wieder vor der Tür! Jetzt ist die richtige Zeit, um sich fit dafür zu machen. Dabei helfen Schüßler-Salze, die es – in der richtigen Kombination – ermöglichen, leicht und unbeschwert durchzustarten. Wie das genau funktioniert, erläutert die Apothekerin Martina Kreyer in ihrem Vortrag am 8. Februar um 18.00 Uhr im Veranstaltungsraum der Löns Apotheke (3. OG). Grundlage ihres einstündigen Vortrages ist das Buch „Schüßler-Salze – Aufbruch in ein leichteres Leben“ der Autorin Margit Müller-Frahling. Diese hat ein völlig neues Konzept für Gesundheit, Schlankheit und Wohlbefinden entwickelt, das den Menschen in seiner Ganzheit berücksichtigt. Durch die gezielte Anwendung von Schüßler-Salzen, einer bewussten Ernährung, ausreichend Bewegung und mentaler Unterstützung kann der Stoffwechsel angekurbelt und optimiert werden – für mehr Leichtigkeit und Wohlbefinden im Leben.

Schüßler-Salze sind wahre Alleskönner und aus der Alternativmedizin heute nicht mehr wegzudenken. Sie stärken die körperlichen Funktionen und das Durchhaltevermögen, regen den Stoffwechsel an, geben Impulse zur Veränderung, verleihen Vitalität und bilden die Grundlage für einen gesunden Zellstoffwechsel. Alles Komponenten, die im Rahmen einer biochemischen Stoffwechsel-Kur erfolgreich eingesetzt werden können.

Der Vortrag zu diesem Thema ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Voranmeldung über das Online-Formular oder telefonisch unter 04181 – 6400 gebeten.

Vortrag: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Am Donnerstag, 11. Januar, findet in der Zeit von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr ein Vortrag zum Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht – Was ist zu beachten?“ bei uns statt. Referent ist der Rechtsanwalt und Notar Christoph Diedering von der Kanzlei am Marktplatz aus Buchholz. Er erläutert, was Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht im Einzelnen bedeuten, welche weiteren Vorsorgeinstrumente es gibt und worauf es dabei ankommt. Ein wichtiges Thema, denn es kann jeden treffen, plötzlich nicht mehr selbst entscheiden zu können – beispielsweise durch einen Unfall oder im Falle einer schwerwiegenden Erkrankung. Dann ist es besser, wenn man im Vorfeld Vorsorge getroffen hat und eine Person seines Vertrauens als Bevollmächtigten für Gesundheitsangelegenheiten, Vermögenssorge oder für persönliche Angelegenheiten eingesetzt hat. Mit einer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kann die Einsetzung eines Betreuers durch das Betreuungsgericht vermieden werden. Wie das geht und alle wertvollen Tipps dazu, erfahren Interessierte am 11. Januar um 18.00 Uhr in der Löns Apotheke. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt ist, wird um telefonische Voranmeldung bis zum 10. Januar unter 04181 – 6400 gebeten.

Adventskalender-Aktion

Große Adventskalender-Aktion: In der letzten Novemberwoche haben wir zahlreiche Lose an unsere Kunden verschenkt. Vom 1. bis 24. Dezember ziehen wir nun täglich ein Los aus unserem Lostopf. Dieses gewinnt das jeweilige Geschenk unseres Adventskalenders, der im Schaufenster ausgestellt ist. Mit dabei sind unter anderem tolle Präsente von Caudalie, Eucerin oder Dr. Schmitz Apotheken. Via Facebook, Website oder direkt im Schaufenster verkünden wir die Gewinner-Lose. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück und eine schöne Vorweihnachtszeit!

Hier geht es zu unserem Adventskalender

Louis Widmer Ladies Night am 29.11.

Exklusive Abendveranstaltung rund um die Produkte von Louis Widmer mit Beratungsinseln, Gratis-Spa-Behandlungen, Sekt und Snacks – Ladies only!

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Gäste begrenzt. Um Voranmeldung unter 04181 – 6400 wird gebeten.

Weltdiabetestag am 14.11. – Kostenfreier Blutzuckertest

Am 14. November ist Weltdiabetestag. Aus diesem Anlass bieten wir in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr für alle Interessierten einen kostenfreien Blutzuckertest an.

Immer mehr Menschen, darunter auch viele Kinder und Jugendliche, erkranken an Diabetes. Die sogenannte Zuckerkrankheit ist somit zu einer der großen „Volkskrankheiten“ geworden. Mehr als sieben Millionen Menschen in Deutschland leiden daran.

Bei Diabetes ist der Zuckerstoffwechsel gestört. Man unterscheidet verschiedene Arten von Diabetes: Typ I und Typ II sind die in der Bevölkerung am häufigsten vertretenen.

Wird Diabetes mellitus nicht erkannt, drohen Schädigungen der Blutgefäße, der Nerven, der Augen und der Nieren. Unbehandelter Diabetes gilt zudem als Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall. Nur wenn die Erkrankung früh erkannt wird, können Begleiterkrankungen vermieden werden.

Um telefonische Voranmeldung unter 04181 – 6400 wird gebeten.

Vortrag zum Thema Schlafstörungen

Rund ein Drittel der Deutschen leidet an Schlafstörungen. Für diese gibt es viele unterschiedliche Ursachen. Wenn Schlafstörungen länger andauern, sollte man unbedingt herausfinden, wodurch sie ausgelöst werden. Denn mit der richtigen Diagnose lassen sich auch meistens wirksame Therapien finden.

Unsere Apothekerin, Martina Kreyer, zeigt in Ihrem Vortrag „Schlaflos in der Nordheide? Wie Sie Schlafstörungen erfolgreich bekämpfen!“ auf, warum es zu Schlafstörungen kommen kann, welche äußeren und inneren Gegebenheiten den Schlafrhythmus beeinträchtigen können und wie es gelingen kann, wieder zu einem erholsamen Schlaf zu finden.

Der Vortrag findet am 26. Oktober um 18.00 Uhr im Veranstaltungsraum der Löns Apotheke statt. Eintritt frei. Um Voranmeldung unter der Tel.-Nr. 04181 – 6400 wird gebeten.

Venen-Messwoche vom 23. – 27. Oktober

Aufgrund der großen Nachfrage im August, bieten wir die Venen-Messwoche vom 23. – 27. Oktober erneut an. In der Zeit von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr finden täglich 30-Minuten-Termine statt, in denen der Blutfluss in den oberen Venen gemessen und geprüft wird, ob die Venenklappen richtig schließen und funktionieren (Servicegebühr: 2 Euro). Ziel der Messung ist es, eine Erkrankung frühzeitig zu erkennen, um entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen zu können.

Schmerzende, geschwollene und müde Beine können erste Anzeichen für eine Venenschwäche sein. Weltweit zählen Venenleiden heute zu den häufigsten Erkrankungen. Wird eine Venenerkrankung frühzeitig erkannt, so ist diese meist gut therapierbar. Unbehandelt kann eine langjährige Venenschwäche jedoch im schlimmsten Fall zu Hautverfärbungen, offenen Beinen und einer Thrombose führen. Erste sichtbare Anzeichen einer Venenschwäche können bereits Besenreiser sein. Diese werden oftmals als rein kosmetisches Problem abgetan, sind jedoch häufig auch die Vorboten einer ernstzunehmenden Venenerkrankung.

Gesunde Venen spielen im menschlichen Blutkreislauf eine wichtige Rolle. Sie sind nämlich dafür verantwortlich, sauerstoffarmes, also „verbrauchtes“ Blut aus dem Körper, wieder zum Herzen zurück zu transportieren. Dabei haben insbesondere die Beinvenen schwere Arbeit zu leisten, denn sie müssen das Blut entgegen der Schwerkraft nach oben befördern. Da die Fuß- und Beinmuskulatur als natürliche Pumpe für den Blutfluss in den Venen dient, ist deren Gebrauch für die Venengesundheit von besonderer Bedeutung.

Zwecks Terminkoordination wird um telefonische Voranmeldung unter 04181 – 6400 gebeten.

Weleda-Verwöhntag

Weleda-Fans und solche, die es werden wollen, aufgepasst! Am Donnerstag, 12. Oktober, ist Verwöhn-Tag in der Löns Apotheke. Von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr führt unsere Weleda-Expertin in der Kosmetik-Kabine der Apotheke 30-minütige Gratis-Spa-Behandlungen mit Weleda-Produkten durch und berät dazu. Im Rahmen der Terminkoordination wird telefonisch unter 04181- 6400 um Voranmeldung gebeten.